WIR in der Kindertagesstätte


Wollen Sie das Projekt in einem Kinderhort einführen?

  Kinderhorte oder Häuser für Kinder verfügen über eine andere Struktur als eine Schule. Im Rahmen eines kommunalen Projektes haben wir die WIR-Idee auf Kindertagesstätten mit viel Erfolg übertragen. Im Unterschied zur Schule zieht sich das WIR-Projekt für KITA´s über das gesamte Schuljahr hin. Es beginnt mit den 4 Grundgefühlen. Für jedes dieser Grundgefühle haben wir spielerisches kreative Methoden, methodisches Arbeiten mit Kinderbüchern und räumliche Gestaltungen entwickelt und geschaffen.  Wie diese in dieser Zeit eingesetzt werden, als Projektwoche oder als Angebote, hängt von den Bedingungen der Einrichtung ab. Nach der Zeit der Gefühle (ca. 8 -12 Wochen) geht es in die „Grenzzeit“, eine Phase zum Umgang mit Grenzen, Stärken und Schwächen. Auch hier haben wir eine Reihe von Methoden entwickelt oder zusammengestellt. Nach einer Zeitspanne von ca. 6 Wochen geht das Projekt in Richtung „Werte und Gemeinschaft“. In dieser Phase wird die bestehende Struktur von „Gruppenkonferenzen“ oder „Kinderkonferenzen“ etwas neu gestaltet. Es wird sich Zeit für die Besprechung von Konflikten genommen. Auch hier gibt es eine Reihe von begleitenden Methoden.


* Die drei Tiere stehen für die einzelnen Phasen und unterstützen die Kinder vor allem in der dritten Phase, bei dem Reflektieren.


* Dazu gibt es eine ausführlichen Handreichung . Wir führen aber schon jetzt die Begleitung für das Projekt in der KITA durch. Es ist eine längere Begleitung mit ca. 3 Teamtagen, ca 8 pädagogische Teamsitzungen zum Thema, zwei Elternabenden und das Angebot für ein dreiteiliges Elterntraining.


* Kontakt: Karl-Heinz Bittl (Info@eiccc.org)
* Die Finanzierung kann über den Fortbildungsetat einer Einrichtung, Mittel der Gemeinde/Landkreis oder aus Stiftungen, bzw. Krankenkassen ermöglicht werden.
* Wollen Sie das Projekt in einem Kindergarten einführen?
* Die Durchführung in einem Kindergarten bezieht sich hauptsächlich auf die Kinder im „Vorschulalter“. Es ist eine vereinfachte Version des Programms für die Horte.